Termine für die Registrierung

Vom 2. Februar bis zum 15. Juli 2023

1

Online-Registrierung

Die Online-Anmeldung ist der einfachste Weg, Ihre Produkte einzureichen. Die Anmeldungen wird nur dann bearbeitet und die Proben werden nur dann verkostet, wenn die Anmeldeunterlagen ausgefüllt und die Anmeldegebühren bezahlt wurden.

Wenn Sie sich zum ersten Mal anmelden, erhalten Sie von uns einen Benutzernamen und ein Passwort für den Zugang zu Ihrem Konto.

Wenn Sie keine Möglichkeit haben, sich online anzumelden, können Sie Ihre Spirituosen ausnahmsweise anmelden, indem Sie das Anmeldeformular herunterladen und per Post, Fax oder E-Mail zurücksenden.

Online-Registrierung

Hauptkategorien:

01. Brandy 11. Vermouth and other aromatised wines
02. Pomace Brandy 12. Chinese Baijiu
03. Fruit Brandy 13. Shocho-soju
04. Whisky 14. Aquavit
05. Whiskey – Bourbon 15. Vodka
06. Rum 16. Gin & Genever
07. Cachaça 17. Bitter
08. Liqueur 18. Mexican Spirits
09. „Crème de Fruits“ and Cream 19. Fruit Wines
10. Anise-Flavoured 20. Vins de liqueur (liqueur wine)
>> Alle Kategorien anzeigen
2

Visualisierung der Flasche

Es wird dringend empfohlen, uns für jede angemeldete Spirituose ein Bild der Flasche zur Verfügung zu stellen (.doc, .pdf, .jpg, Scan…). Sie können dieses Bild über das Online-Anmeldeformular hochladen. (Falls Sie sich für die Teilnahme über das Anmeldeformular (per E-Mail oder Post) entschieden haben, vergessen Sie bitte nicht, das oben genannte Dokument beizufügen)

VINOPRES – SPIRITS SELECTION
Rue de Mérode 60, 1060 Bruxelles – Belgique,
Email : spirits@vinopres.com
Téléphone : +32 478 21 27 32

3

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühren beginnen bei 198 € pro Probe, ab drei Einsendungen wird ein Rabatt gewährt.

Die Gebühren müssen mit der Anmeldung entrichtet werden. Wenn die Teilnahmegebühren für ein Produkt nicht eingegangen sind, wird es nicht zur Teilnahme zugelassen.

Die Zahlungen können erfolgen durch:

  • Visa/Mastercard or American Express credit card,
  • Überweisung an Kontonummer VINOPRES BE 87 0001 2552 7494 (IBAN), BPOTBEB1 (Bank Identification Code BIC) at the Banque de la Poste (CCP – B-1000 Brussels).

Für Unternehmen mit Sitz in Belgien: zuzüglich 21 % MwSt.

Für in der EU ansässige Unternehmen außerhalb Belgiens: Es fällt keine Mehrwertsteuer an, bitte geben Sie Ihre innergemeinschaftliche Umsatzsteuernummer an.

Für Unternehmen mit Sitz außerhalb der EU gilt: Es fällt keine Mehrwertsteuer an.

Samples Fees
1 198,00 €
2 396,00 €
3 579,00 €
4 772,00 €
5 940,00 €
6 1128,00 €
7 1281,00 €
8 1464,00 €
9 1647,00 €
≥10 178,00 €/sample
4

Versand von Proben vor dem 15. Juli 2023

Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, muss jeder Teilnehmer 2 etikettierte Flaschen für jedes registrierte Produkt einreichen:

VINOPRES – SPIRITS SELECTION
Rue de Mérode 60, 1060 Bruxelles – Belgique,
Phone : +32 478 21 27 32

Auszüge aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

der Spirit Selection by Concours Mondial de Bruxelles

Abschnitt 1 – Organisation

Die Spirit Selection by Concours Mondial de Bruxelles wird von Vinopres s.a., rue de Mérode 60, 1060 Brüssel, Belgien (Website: www.spiritsselection.com), im Folgenden als „SPIRITS SELECTION BY CONCOURS MONDIAL DE BRUXELLES“ bezeichnet, organisiert.

Gemäß der Gesetzgebung über den Spirituosenmarkt und die Etikettierung von Spirituosen und bestätigt durch das Amtsblatt der Europäischen Union C96 / 1 vom 23. April 2003, ist der CONCOURS MONDIAL DE BRUXELLES befugt, den Wettbewerb zu organisieren und die Preise zu verleihen. (1) (2)

Abschnitt 3 – Für den Wettbewerb in Frage kommende Erzeugnisse

Der Wettbewerb steht allen Spirituosen offen, ohne Unterscheidung. Alle Produkte müssen auf dem Etikett die Angabe des Herkunftslandes und der Spirituosenkategorie enthalten. Alle Produkte müssen für den Verkauf bestimmt sein und aus einer einheitlichen Charge von mindestens 1.000 Litern stammen. In Ausnahmefällen kann eine geringere Menge von mindestens 100 Litern genehmigt werden, sofern der Nachweis einer Kleinmengen-Produktion erbracht wird. Alle Proben müssen mit Etikett und Handelsaufmachung vorgelegt werden. Wurde das Erzeugnis speziell für den Wettbewerb abgefüllt, so sind der Probe erläuternde Unterlagen beizufügen, die den Status begründen.

Abschnitt 12 – Allgemeine Funktionsweise der Gremien 

  1. Disziplin

Da Anynomität ein Grundprinzip des Wettbewerbs ist, gilt:

Während der Verkostung müssen die Juroren schweigen und Gesten oder Gesichtsausdrücke vermeiden, die ihre Meinung verraten könnten.

Vor dem Servieren jeder Probe können die Bewertungsbögen, die ausgeteilt werden, technische Informationen zur Probe enthalten. Diese Blätter können auch die Nummer und den Namen des Juorens tragen.

Der Mitarbeiter, der die Bögen einsammelt, vergewissert sich, dass sie korrekt ausgefüllt sind. Der Vorsitzende unterschreibt sie dann zur Genehmigung.

Die Juoren können keine Probe zur Nachverkostung behalten.

Die Juroren dürfen die Identität einer Spirituose, ihre Herkunft, ihren Preis, ihre Punkte oder ihre Auszeichnungen nicht kennen, um die Regeln der völligen Anonymität zu wahren.

  1. Betriebsmodus

Sobald die Jurys gebildet sind, werden sie, je nach Bedarf, ein- oder mehrmals vor der Verkostung geschult, um ihnen den Zweck ihres Auftrags zu erläutern. Anschließend erfolgt eine Gruppenverkostung mit einer Testspirituose zur Calibrierung um die Ergebnisse der einzelnen Juroren zu vergleichen und so einen Maßstab für die Bewertungskriterien innerhalb der Jury festzulegen.

Die Juoren sitzen in einem gut belüfteten, gut beleuchteten und ruhigen Saal, zu dem niemand Zutritt hat, der nicht direkt an der Verkostung teilnimmt. Die Temperatur wird nach Möglichkeit zwischen 18°C und 22°C gehalten. Rauchen ist nicht erlaubt.

Eine zweite Halle nebenan, die Vorbereitungshalle genannt wird, aber nicht von den Juoren eingesehen werden kann, ist für das Öffnen der Proben und der Wahrung der Anonymität reserviert. Auch hier ist das Rauchen untersagt.

Die Gläser werden in der Vorbereitungshalle außerhalb der Sichtweite der Juoren gefüllt.

Die Verkostungen finden vorzugsweise Vormittags statt. Jede Verkostung umfasst nicht mehr als fünfunddreißig Proben pro Tag.

Die Spirit Selection von Concours Mondial de Bruxelles garantiert optimale Bedingungen für die Juoren.

  1. Präsentation der Spirituosen

Jede Spirituose wird einzeln verkostet und nicht verglichen.